Leistungen ECE: Projektentwicklung
Status: Im Bau
Architekten: André Poitiers

Die Mitte Altona ist Hamburgs zweitgrößtes Stadtentwicklungsprojekt. Auf dem ehemaligen Bahngelände in Hamburg-Altona entstehen im ersten Bauabschnitt insgesamt rund 1.600 Wohnungen, ein Park von 2,7 Hektar, Quartiersplätze, vier Kindertagesstätten und eine Stadtteilschule. Der städtebauliche Entwurf für das Quartier, das auf Basis eines Mobilitätskonzeptes autoreduziert geplant wird und die besonderen Belange der Inklusion berücksichtigt, stammt von André Poitiers Architekt Stadtplaner RIBA zusammen mit arbos Freiraumplanung GmbH & Co. KG.

Die ECE entwickelt auf der von ihr erworbenen Nordfläche sowie im Konsortium mit Behrendt Wohnungsbau, Harmonia Immobilien und E.W. Fraatz auf der Südfläche insgesamt rund 1.200 Wohnungen auf einer Bruttogrundfläche von insgesamt rund 120.000 Quadratmetern (90.000 qm Nordfläche/30.000 qm Südfläche).

Mitte Altona

Harkortstraße
22765 Hamburg
Deutschland

    Zeitliche Entwicklung

    Baubeginn: Herbst 2014

    Kennzahlen

    Zahl der Wohnungen: 1.200
    BGF gesamt: 120.000 qm

    Weitere Projektbeteiligte

    Entwicklung: E.W. Fraatz • Harmonia Immobilien • Behrendt Wohnungsbau