Mitternachtsshopping am Ettlinger Tor Karlsruhe

Auswirkungen von Centern auf die Innenstadt

Fußgängerzone vor der Stadtgalerie in Passau

Frequenzsteigerung

Shopping-Center bringen als Magnet zusätzliche Frequenz und damit Kaufkraft in die Stadt, von der auch die Einzelhändler außerhalb des Centers profitieren. Unsere Erfahrung zeigt, dass die Besucher ebenso gern im Einkaufszentrum wie auch in den Läden der gewachsenen Einkaufsstraßen shoppen und ein reger Austausch stattfindet. mehr

Mitarbeiter des Ettlinger Tor in Karlsruhe

Arbeitsplätze und Folgeinvestitionen

Einkaufszentren sind Jobmotoren. In deutschen Einkaufszentren arbeiten rund 580.000 Beschäftigte. Jedes Shopping-Center schafft hunderte von neuen Arbeits- und Ausbildungsplätzen. Außerdem setzt eine Center-Ansiedlung in der Regel auch in der übrigen Innenstadt erhebliche Folgeinvestitionen in Gang. mehr

Modenschau im Fórum Debrecen

Attraktiver Einzelhandel, Erlebbarkeit und Events

Unsere Shopping-Center sind nicht nur „Point-of-Sale“, also reine Verkaufsstätten, sondern schaffen Emotionen und Erlebnisse. Dafür sorgen Modenschauen, Konzerte, Ausstellungen, Sportevents, Kinderbetreuung und vieles mehr. mehr

Infotafel im Silesia City Center, Kattowitz

Vielfältiger Mietermix

Der Vorwurf ist nicht neu: In Innenstädten oder Shopping-Centern findet man fast immer die gleichen Filialisten und Geschäfte. Das ist nicht falsch, liegt aber insbesondere daran, dass sich Besucher genau diese Geschäfte wünschen. mehr

Center-App  "Love to shop"

Online-Handel als Herausforderung

Der stationäre Handel wird da weiter erfolgreich sein, wo er sich immer wieder neu erfindet und die Annehmlichkeiten der Online-Welt mit den Vorteilen der Ladengeschäfte wie etwa Atmosphäre, Beratung, Anprobe und sofortige Warenverfügbarkeit verbindet. mehr