Sur Yapı Marka in Bursa: Neues Shoppingcenter in der Türkei eröffnet

ECE übernimmt Management und Leasing

Heute wurde das neue Sur Yapı Marka Shopping-Center im türkischen Bursa eröffnet. Auf einer Mietfläche von 75.000 m² bietet das Center 250 Shops. Es ist Teil eines Mischnutzungsprojektes mit  mehreren Büro- und Wohngebäuden. Das Center bietet außerdem 35 Cafés und Restaurants, einen Foodcourt mit 1.400 Sitzplätzen und eine große Außenterrasse. Etwa 1.800 Parkplätze stehen für Besucher zur Verfügung; zudem ist das Center mit mehreren Bus- und U-Bahn-Linien erreichbar. Durch das Shoppingcenter werden ca. 3.000 Arbeitsplätze geschaffen. Das Projekt ist eine gemeinsame Entwicklung der türkischen Investoren Sur Yapı, ein Unternehmen der Sur Gruppe, und Ekart Gayrimenkul. Das Investitionsvolumen für das gesamte Projekt beläuft sich auf etwa 600 Millionen Euro. Die ECE hat das Konzept für das Sur Yapı Marka optimiert und ist für die Vermietung und das langfristige Management verantwortlich. 

„Wir freuen uns sehr, heute diese neue Shopping-Attraktion in Bursa zusammen mit dem Investor eröffnen zu können“, sagt Andreas Hohlmann, Managing Director der ECE Türkiye. „Das Shopping-Center befindet sich in einer 1A-Lage im Stadtteil Nilüfer, der in den letzten 20 Jahren unter anderem mit Gewerbeimmobilien, Wohnobjekten und Hotels kontinuierlich weiterentwickelt wurde. Mit dem auf den Standort zugeschnittenen Branchen- und Mietermix, besonderen Services und einzigartigen Events möchten wir das Sur Yapı Marka als beliebtes Einkaufsziel in Bursa etablieren.“ 

Das Sur Yapı Marka bietet einen attraktiven Branchen- und Mietermix mit einer großen Auswahl internationaler und türkischer Marken, von denen viele zum ersten Mal in Bursa eröffnen. Das Center wird Schwerpunkte im Bereich Mode und Sportartikel setzen. So werden bekannte Marken wie die Inditex Labels Zara, Massimo Dutti, Bershka, Stradivarius, Pull&Bear, Zara Home und Oysho sowie Benetton, Beymen Club, Calzedonia, Damat, DeFacto, Derimod, Elle, Greyder, Guess, Intimissimi, Koton, Lacoste, LCWaikiki, Mavi and Network, und starke Sportmarken wie Adidas, Hummel, Intersport, Lescon, Nike, Reebok and Skechers dort vertreten sein. Weitere Marken, die zum ersten Mal in Bursa eröffnen, sind Timberland, North Face, Napapijri, O Bag, Sunglass Hut, ein Colombia Concept Store und Lokum Atölyesi. Im Food Court werden türkische und internationale Konzepte vertreten sein, darunter Starbuck’s, Burger King und KFC. Im Sur Yapı Marka befindet sich außerdem ein Migros Supermarkt, ein Boyner Kaufhaus, ein großer Spielplatz und das erste IMAX-Kino (Cinemaximum) der Stadt. Im Sommer wird zudem im Center der bekannte französische Sportwareneinzelhändler Decathlon seinen allerersten Store in Bursa eröffnen.

Bursa ist eine Großstadt im Westen der Türkei mit mehr als 2,9 Millionen Einwohnern. Sie liegt etwa 90 Kilometer von Istanbul entfernt.  Die Stadt lebt von der Automobilbranche und ist ein beliebtes Touristenziel in der Türkei. Die Stadt ist besonders als Skiresort, für den nahen Uludağ National Park, die Thermen sowie Seen, Wasserfälle und Höhlen bekannt.