Aktionen in den Centern

Die gesellschaftliche Verantwortung wird nicht nur von der ECE-Zentrale in Hamburg wahrgenommen, sondern in jedem der von der ECE betriebenen Center. Im Wertekanon der ECE ist diese Verpflichtung zum Engagement für die Gesellschaft fest verankert.

Das Unternehmen hat in der Vergangenheit bereits mit großem Erfolg Spendenaktionen in ihren Einkaufsgalerien organisiert – so unter anderem 2005 für die Tsunami-Opfer in Südasien und im Januar 2010 für die Erdbebenopfer in Haiti. Aber auch die einzelnen Center-Manager und ihre Mitarbeiter werden aktiv, wenn es vor Ort nötig ist:

Nachdem die Flut 2013 das Hab und Gut Tausender Menschen beschädigt oder vernichtet hatte, startete das Allee-Center Magdeburg eine Spendenaktion. Im Center wurden Pressebilder von den Zuständen während des Hochwassers ausgestellt und ein Stand aufgebaut, an dem Besucher spontan spenden konnten. Das gespendete Geld wurde zu gleichen Teilen an das Rote Kreuz und den Hochwasserhilfe-Fonds der Stadt Magdeburg ausgezahlt.

Koordinierte Hilfe

Dabei handeln die Center-Manager nicht nur unabhängig voneinander, sondern leisten auch gemeinsam Hilfe. So stellten 14 Center in Zusammenarbeit mit der Kinderhilfsorganisation „Plan“ Spielzeug aus, das Kinder aus Asien, Afrika und Lateinamerika gebastelt hatten. Mit dieser Aktion sollten jungen Menschen in Deutschland Eindrücke über die Lebenswelten von Kindern in ärmeren Regionen vermittelt werden.

Filmprojekt GOLD

Das Engagement schließt auch aktive Kulturförderung ein. So unterstützte die ECE als Partner die Kommunikationsoffensive für die internationale Kinodokumentation „GOLD – Du kannst mehr als du denkst“. Sie zeigt die außergewöhnliche Lebensgeschichte dreier Spitzensportler, von denen jeder eine Behinderung hat. Im Alstertal-Einkaufszentrum und weiteren Centern der ECE wurde eine Ausstellung von faszinierenden Making-of-Fotos des Films gezeigt. Insgesamt 1,4 Millionen Besucher in Berlin, Essen, Frankfurt, Köln und München sahen die Ausstellung.

Hamburger Klimawoche

Die hohen Besucherzahlen machen die Center der ECE auch zum idealen Ort für die Vermittlung von neuen Ideen für mehr Nachhaltigkeit. Seit 2009 unterstützt die ECE beispielsweise die Hamburger Klimawoche, indem sie die Europa Passage in der Hamburger City als Veranstaltungsort zur Verfügung stellt und die Kosten des Aufbaus übernimmt.