ECE-Sportförderung

Einen besonderen Schwerpunkt des gesellschaftlichen Engagements der ECE bildet der Sport. Der Sport hat großen Einfluss auf das gesellschaftliche Miteinander: Er trägt zur Sozialisation von Jugendlichen bei, sorgt für Integration und Inklusion. Mit der Förderung des Sports möchte die ECE einen Beitrag für dieses gesellschaftliche Miteinander leisten. Dafür wurde sie auch mit dem SportMerkur der Hamburger Handelskammer ausgezeichnet.

Beispielprojekte

HSV-Nachwuchsleistungszentrum im Volkspark

Die Alexander-Otto-Akademie umfasst ein Internat, Seminarräume, ein Atrium, eine Mensa, Umkleiden, eine Leistungsdiagnostik, Fitnessräume und Büros. Mit dieser Zentralisierung wurde die Nachwuchsarbeit des HSV auf ganzer Linie optimiert. Für den HSV-Nachwuchs ist es der Ort zum Trainieren, Lernen und Leben. Die Mannschaften der U16 bis U21 haben hier ihre Heimat gefunden.

Die ECE hat für den HSV die Nachwuchsakademie im Volkspark designt und während des Baus die Projektsteuerung verantwortet. Dies erfolgte im Rahmen eines Sponsorings, während Alexander Otto den Bau überhaupt erst mit einer 10-Mio.-Euro-Spende ermöglicht hat.

HSV-Vereinshaus am Ochsenzoll

Seit Juli 2012 verfügt das traditionsreiche HSV-Trainingsgelände am Ochsenzoll über ein modernes Vereinshaus. Zentrales Element ist eine Gastronomie, die das HSV-Vereinshaus zur Anlaufstation für alle Sportler und Gäste macht. Darüber hinaus sind in dem Vereinshaus Umkleiden, Sanitäreinrichtungen, Besprechungsräume und Büros untergebracht. Das HSV-Vereinsheim ist Teil eines Masterplans, der für das HSV-Trainingsgelände erarbeitet wurde.

Die ECE hat die Masterplanung für das HSV-Trainingsgelände am Ochsenzoll und den Architekturentwurf für das HSV-Vereinshaus im Rahmen eines Sponsorings erbracht.

Volksbank Arena im Volkspark

Im November 2008 wurde im Altonaer Volkspark eine Eis- und Ballsportarena eröffnet – die Volksbank Arena. Profis, Amateure und Schulen trainieren hier gleichermaßen. Zudem findet hier öffentlicher Eislauf statt.

Gastronomie und ihre Multifunktionalität machen die Arena gleichzeitig zur Event-Location. Eigentümerin ist die vom ECE-Geschäftsführungsvorsitzenden Alexander Otto gegründete gleichnamige Sportstiftung. Die Arena ist das Stiftungsvermögen. Mit einem erheblichen Teil der Einnahmen fördert die Stiftung Sportprojekte. Damit profitiert der Sport gleich doppelt von der Arena: Es sind dringend benötigte Trainingszeiten entstanden und die Einnahmen kommen Sportprojekten zu Gute.
 
Die ECE war verantwortlich für die Generalplanung und Projektentwicklung und zudem stammt von ihr der Architekturentwurf. Das gesamte ECE-Engagement für die Volksbank Arena erfolgte unentgeltlich.

Kinoprojekt „GOLD – Du kannst mehr als du denkst“

„GOLD – Du kannst mehr als du denkst“ ist eine außergewöhnliche Kinodokumentation, die im Februar 2013 in Hamburg Premiere feierte.  Der Sportfilm begleitet drei Weltklasse-Athleten auf ihrem Weg zu und bei den Paralympics in London 2012.

Die deutsche Schwimmerin Kirsten Bruhn, den australischen Rennrollstuhlfahrer Kurt Fearnley und den kenianischen Marathonläufer Henry Wanyoike.

Der Film zeigt die Faszination, die Kraft und die Lebensfreude dieser Sportler und appelliert an jeden Menschen mit oder ohne Behinderung, das Optimum aus sich herauszuholen. Die ECE unterstützte das Kinoprojekt, indem im Vorwege des Filmstarts eine bundesweite Fotoausstellung in zahlreichen ECE-Centern gastierte und mit ihren faszinierenden Bildern einen Vorgeschmack auf die Kinodokumentation gab.