Außenansicht Milaneo Stuttgart

Vom Planen zum Handeln

Bei der Entwicklung neuer Immobilien-Konzepte hat die ECE stets ein klares Ziel vor Augen: die urbanen Marktplätze der Zukunft zu erschaffen und damit Lebensräume neu zu definieren. Eine Philosophie, bei der das Unternehmen auf über 50 Jahre Erfahrung bei Planung, Realisierung, Vermietung und Management von Shopping-Centern zurückgreifen kann. Das Know-How zahlt sich auch bei der Umsetzung zahlreicher anderer Projekte aus – von Konzernzentralen über Verkehrsimmobilien bis hin zu Stadtquartieren. All das macht die ECE zu einem zuverlässigen Partner, um innovative Lösungen zu finden. Und nachhaltig für kommende Generationen umzusetzen.
 

Innenansicht Marstall Ludwigsburg

Wertsteigernde Neupositionierungen

Die ECE realisiert nicht nur neue Projekte, sie modernisiert und revitalisiert auch bestehende Shopping-Center. Ob tiefe Eingriffe in die Gebäudestruktur, nachhaltige Vermietungs- und Raumkonzepte oder die Neupositionierung eines Centers – die Leistungen der ECE umfassen unterschiedliche Dimensionen, kommen aber stets aus einer Hand. Nur zwei von vielen Musterbeispielen: die Verwandlung des in die Jahre gekommenen Einkaufszentrums „Hamburger Straße“ zur modernen „Hamburger Meile“ sowie die Wiederbelebung des Marstall Centers in Ludwigsburg.

Außenansicht Milaneo Stuttgart

Urbane Quartiersentwicklung

Hotels, Wohnungen oder Freizeitangebote – die ECE kann weit mehr als klassische Shopping-Center. Bei der Entwicklung durchlässiger, integrierter Quartiere werden verschiedene Nutzungsarten wie Handel, Wohnen, Büro, Hotel, Gastronomie oder Fitness und Wellness miteinander verknüpft. So können die Besucher im Milaneo in Stuttgart nicht nur shoppen, sondern auch wohnen und arbeiten. Aufgrund seiner einzigartigen und vielfältigen Mischung wurde das Milaneo unter anderem mit dem MIPIM und MAPIC Award ausgezeichnet.

Außenansicht ThyssenKrupp Quartier, Essen

Customized Solutions

Eine neue Deutschland-Zentrale für Philips? Oder ein offener Firmencampus für die ThyssenKrupp AG? Kein Problem mit den Erfahrungen aus über einem halben Jahrhundert und mehr als 3.600 Mitarbeitern. Die ECE hat sich als verlässlicher Partner bei komplexen Bauprojekten jeglicher Größenordnung etabliert und realisiert die Projekte exakt nach den Wünschen und Vorstellungen der Kunden – zeit- und budgetgerecht.

Innenansicht Aquis Plaza Aachen mit doppelgeschossigen Fassaden

Attraktive Architektur & Center-Design

Architektur und Design haben einen hohen Anteil am Wohlfühlfaktor einer Immobilie. Die ECE setzt hierbei auf die richtige Balance zwischen Funktionalität und Wow-Effekt und stellt die individuellen Bedürfnisse der Kunden in den Mittelpunkt. Durch diversere Designelemente wird jedem Projekt eine einzigartige Story mitgegeben – ganz gleich ob Neuentwicklung oder Bestandsobjekt. So integriert sich das Aquis Plaza harmonisch in Aachens gewachsene Innenstadt und bietet seinen Besuchern dank großer Glasflächen viel Licht und interessante Ausblicke. Der Marstall in Ludwigsburg wiederum besticht durch seine einzigartige architektonische Innengestaltung, die durchgängig Bezug nimmt auf die historischen Wurzeln des Standorts. Damit schafft er eine starke Verbindung zwischen Stadt und Shopping-Center.

Visualisierung des Foodtopia im MyZeil Frankfurt

Gastronomie-Konzepte

Rund 60% der Kunden nutzen bei ihren Besuchen mittlerweile die gastronomischen Einrichtungen, 40% wählen ihr Center sogar nach dem Essensangebot aus. Ob Foodcourt oder Außen-Gastronomie: Die ECE serviert ihren Besuchern stets aktuelle, attraktive und vielfältige Konzepte. Mit regionaler Küche, trendigen Angeboten, Fine-Dining oder einfach nur dem Lieblings-Burger treffen die Center jeden Geschmack. Ein einmaliger sowie spektakulärer Food-Bereich mit verschiedenen und neuartigen Gastronomie- und Entertainmentkonzepten soll bis 2019 im MyZeil Frankfurt entstehen. „Foodtopia“ bietet seinen Besuchern neben einem einmaligen Angebot an großartiger Qualität, bestem Service und besonderen Erlebnissen von früh bis spät ein Premiumkino sowie vier Terrassen mit Blick auf die Frankfurter Skyline.

Mann mit Virtual Reality-Brille

Virtual Reality-Erlebnisse

Die ECE macht ihre Projekte schon weit vor dem eigentlichen Baubeginn erlebbar: Mit neuester Virtual Reality-Technologie können sich Mietpartner und Investoren einen atemberaubenden Eindruck vom virtuellen Shopping-Center verschaffen. So wurde bereits das „Cano“ in Singen als auch der Food-Bereich  „Foodtopia“ im MyZeil Frankfurt in mehreren Panoramen detailgetreu umgesetzt.