Nachhaltigkeitshandbücher

Leitfäden für grüne Center

Seit mehr als 50 Jahren entwickelt, realisiert und betreibt die ECE Shopping-Center in Europa. Die dabei gewonnenen Erfahrungen hinsichtlich eines verantwortlichen Umgangs mit endlichen Ressourcen haben wir in unseren Nachhaltigkeitshandbüchern festgehalten und um weitere Aspekte ergänzt. Wir verfügen damit über  Nachschlagewerke, die einen detaillierten Überblick über nachhaltige Maßnahmen bei der Planung, beim Bau und während des Betriebs von Shopping-Centern geben. Auf diese Weise können wir sicherstellen, dass das Thema Nachhaltigkeit in jeder Projektphase ausreichend Beachtung findet.

Handbuch „Nachhaltige Shopping-Center“

Die ECE als Partner der Städte ist darauf bedacht, für ihre Immobilien solche Konzepte zu entwickeln und umzusetzen, die eine möglichst langfristige und positive Wirkung auf ihr Umfeld haben. Die Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsaspekte beginnt daher bereits in der Planungsphase eines neuen Shopping-Centers:

In Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Institut für Technologie hat die ECE nach intensiver Forschungsarbeit 2010 das erste umfassende Nachhaltigkeitshandbuch zur Entwicklung von Shopping-Centern herausgebracht. Grundlage der Arbeit des Projektteams waren die Kriterien der DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) für den Bau und Betrieb nachhaltiger Gebäude.

Das Handbuch listet alle Nachhaltigkeitsmaßnahmen auf, die während der Entwicklung eines Projekts notwendig sind – von der Planung über den Bau bis zum Center-Betrieb. Es enthält u.a. Handlungsempfehlungen zu Themen wie „Flächeneffizienz“, „Lebenszykluskosten“ oder  „Ausgleichsmaßnahmen“. Das Handbuch vermittelt auch Tipps für den Zertifizierungsprozess und die erforderlichen Nachweise.  Es dient Architekten, Ingenieuren und weiteren Projektmitarbeitern bei Neu- und Erweiterungsbauten als Handlungsanleitung und fließt in die tägliche Arbeit aller Projektbeteiligten ein.

Handbuch "Nachhaltige Shopping-Center"

Handbuch „Nachhaltiges Betreiben von Shopping-Centern“

Auch beim langfristigen Betrieb unserer Gebäude steht die Nachhaltigkeit im Fokus. In den Bestandsflächen, die mit Abstand den Großteil der Flächen ausmachen, stecken noch erhebliche Potenziale.

Als Ergänzung zum Handbuch „Nachhaltige Shopping-Center“ wurde daher das Handbuch „Nachhaltiges Betreiben von Shopping-Centern“ entwickelt. Es liefert den Center-Managern und den Technical Managern vor Ort eine Hilfestellung und praktische Handlungsempfehlungen anhand von Best-Practice-Beispielen für den nachhaltigen Betrieb von Shopping-Centern. Neben der Sensibilisierung der Mitarbeiter in den Einkaufszentren sollen das Handbuch und Schulungen zur Sicherstellung eines einheitlichen Umweltstandards in allen ECE-Centern beitragen.

Das vorliegende Nachschlagewerk wurde auch für den internationalen Markt bearbeitet und richtet sich an Mitarbeiter und Projektverantwortliche, die in europäischen Ländern außerhalb Deutschlands aktiv sind.

Das Handbuch enthält Checklisten, anhand derer das Center-Management sämtliche Bereiche des Betriebs auf Nachhaltigkeit prüfen kann – vom Parkhaus über den Energie- und Wasserverbrauch bis zum Beschwerdemanagement. Dabei berücksichtigt das Nachschlagewerk auch, dass jedes Center andere Rahmenbedingungen aufweist. Die einzelnen Maßnahmen hängen z.B. vom Alter der Immobilie, von laufenden Verträgen, vom Stand der technischen Ausstattung oder von spezifischen Standortbedingungen ab. Daher versteht sich das Handbuch als Leitfaden, der Denkanstöße für den laufenden Betrieb geben soll, um die Nachhaltigkeit der Center zu stärken.

Handbuch "Nachhaltiges Betreiben von Shopping-Centern"

Handbuch "Elektromobilität"

Im Sinne einer sowohl ökologischen als auch ökonomischen Nachhaltigkeit und der damit einhergehenden inhaltlichen Ausgestaltung, kommen insbesondere Mobilität und Erreichbarkeit eine hohe Bedeutung zu. Diesbezügliche Kriterien sind bereits heute Bestandteil der Zertifizierungen von Neubau- und Bestandsobjekten. Zielsetzung der ECE ist es, die Mobilität von Besuchern wie auch Mitarbeitern im Center mit elektrogetriebenen Fahrzeugen durch Services zu unterstützen und somit eine nachhaltige Elektromobilität zu fördern. Das Handbuch „Elektromobilität“ gibt Aufschluss darüber, in welcher Form in den ECE-Centern diese Services zur Elektromobilität implementiert werden.

Seit dem Jahr 2010 hat die ECE im Quartier Potsdamer Platz Berlin diverse, durch das national geförderte „Schaufenster Elektromobilität“ unterstützte, Angebote und Maßnahmen hinsichtlich Nutzen und Anwendung getestet. Die Erfahrungen und Ergebnisse des nun abgeschlossenen Projekts waren ebenfalls Grundlage für die Abbildung des Status quo und für die Empfehlung von Maßnahmen im Bereich Elektromobilität.

Handbuch "Elektromobilität"

Handbuch "Bauprodukte im Mieterausbau"

Bereits seit 2009 unterstützt die ECE die Entwicklung des Zertifizierungssystems der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) und hat in diesem Zeitraum eine Vielzahl von DGNB-Auszeichnungen für sich und ihre Projekte erhalten. Innerhalb der Zertifizierungen sind Bauprodukte für eine Vielzahl von Gebäudequalitäten von Bedeutung. Durch die Lebenszyklusbetrachtung werden Bauprodukte vor dem Hintergrund verschiedener Aspekte, wie z.B. Energiebedarf und Emissionen bei der Herstellung, Dauerhaftigkeit oder Rückbau- und Recyclingfähigkeit, betrachtet. Gleichzeitig gilt es, ökologisch unbedenkliche und emissionsarme Baustoffe einzusetzen, um Mensch und Umwelt zu schützen.

Im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes hat sich die ECE dazu entschieden, nicht nur in ihrem Ausbau diese Anforderungen an Bauprodukte zu beachten, sondern fordert auch ihre Mieterpartner auf, bei ihrem Mieterausbau auf die Auswahl umwelt- und gesundheitsfreundlicher Produkte zu achten. Das Handbuch „Bauprodukte im Mieterausbau“ soll den Mieterpartnern die Anforderungen erläutern, notwendige Hintergrundinformationen bereitstellen und durch die Benennung von Beispielprodukten bei der Auswahl geeigneter Bauprodukte helfen. Das Handbuch wurde erstmals in der ECE-Nachhaltigkeitsschmiede gemeinsam mit Mieterpartnern erstellt.

Handbuch "Bauprodukte im Mieterausbau"

Auf Initiative des Vorsitzenden der ECE-Geschäftsführung, Alexander Otto, sollen die Handbücher nicht nur von Mitarbeitern der ECE genutzt werden, sondern stehen allen Interessierten frei zur Verfügung. Für Betreiber von Hochfrequenzimmobilien und deren Mitarbeiter sind sie gute Informationsquellen und dienen als Hilfestellung bei der Realisierung nachhaltiger Shopping-Center.