Internationale Niederlassungen & Joint-Ventures

Neben der Zentrale in Hamburg unterhält die ECE 13 Niederlassungen bzw. Tochtergesellschaften und Joint-Ventures im Ausland:

Die ECE Bulgaria wurde 2006 gegründet. Seit 2010 managt sie in Sofia das Serdika Center.

Seit 2004 ist die ECE als europäische Marktführerin im Shopping-Center-Sektor mit ihren umfangreichen Erfahrungen im Property-Management und der Vermietung auf dem russischen Markt vertreten. Sie agiert dabei als Komplett-Dienstleister für Machbarkeitsstudien, Concept Creation und Creative Design, Vermietung und Langzeit-Management. Mehr

Die ECE Praha wurde 1996 gegründet. Sie managt unter anderem die Galerie Vankovka und das Olympia Center in Brünn, die zu den bedeutendsten Projekten der ECE in Tschechien gehören. Die Büros der Landesgesellschaft befinden sich in der Hauptstadt Prag.

Die ECE Vilnius wurde im Jahr 2006 gegründet. Seit 2009 betreibt sie die Ozas Galerie in Vilnius, der Hauptstadt Litauens. Die Hauptaufgabe besteht dabei im Management des Shopping-Centers.

Logo der ECE Türkiye

Die ECE Türkiye wurde im Jahr 2000 gegründet. Ihre Aktivitäten umfassen die Entwicklung und Planung neuer Einkaufszentren in der Türkei sowie die Vermietung und das Management eigener und fremder Center. Zudem modernisiert und erweitert die ECE Türkiye Shopping-Center der 1. Generation. Durch jahrelange Erfahrung auf dem türkischen Markt konnten zahlreiche Einkaufsgalerien erfolgreich realisiert werden. Mehr

Die ECE Projektmanagement Austria GmbH wurde 2011 mit Sitz in Wien gegründet. Als Dienstleister liegt ihr Tätigkeitsschwerpunkt in der Entwicklung, Vermietung, dem Betrieb und Refurbishment von Einkaufszentren. Sie verantwortet unter anderem das Management der City Arkaden Klagenfurt und des Haid Centers Linz und ist seitens der ÖBB mit der Vermietung und dem Management des Wiener Westbahnhofs und des Hauptbahnhofs beauftragt. Darüber hinaus ist sie mit der Entwicklung von Hotel- und Bürogebäuden befasst.

Die ECE-Niederlassung in Ungarn wurde 1996 mit Sitz in der Landeshauptstadt gegründet. Als Dienstleister liegt ihr Tätigkeitsschwerpunkt in der Entwicklung, Vermietung, dem Betrieb und Refurbishment von Einkaufszentren. So wurde 2013 in Budapest mit dem Refurbishment des Árkád Örs vezér Tere und dem Neubau des direkt angrenzenden Árkád Örs vezér Tere II (jetzt zusammen das Árkád Budapest) die größte Einkaufsdestination des Landes geschaffen.

Die polnische Tochtergesellschaft der ECE mit Sitz in Warschau wurde im Jahr 1997 gegründet. In der Firmenzentrale und den Einkaufszentren greift man sowohl bei der Entwicklung, Planung und Realisierung, als auch dem Management, der Vermietung und der Umstrukturierung von Shopping-Centern auf langjährige Erfahrungen im polnischen Raum zurück. Mehr

Logo Auxideico

Die spanische Firma Auxideico Gestión ist seit 2010 eine unabhängige Tochtergesellschaft der ECE mit Hauptsitz in Madrid. Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehören neben dem Centermanagement, dem Facility-Management und dem Vermietungs- und Vertragsmanagement auch Beratungsleistungen und die Weiterentwicklung von Centern. Mehr

Center im Management der Auxideico Gestión

Die ECE Italia s.r.l. wurde Anfang 2014 gegründet. Die Büros der Landesgesellschaft befinden sich in Mailand. Neben der Übernahme von Managementaufträgen ist auch der Ankauf von bestehenden Centern für den ECE-Fonds oder die Akquisition von Entwicklungsprojekten möglich. In Italien betreibt die ECE bereits das Einkaufszentrum „Megalò“ in Chieti, einer Universitätsstadt in Mittelitalien, sowie das Center La Cartiera in Pompei.

Eine weitere Landesgesellschaft befindet sich in Bratislava (ECE Projektmanagement Slovakia s.r.o.). In Odense/Dänemark hat die Center-Management-Gesellschaft RGC Management A/S ihren Sitz, das Joint-Venture Aamal ECE LLC befindet sich in Doha/Katar.